Institut für Organisation & Management

Transfer als Programm:
Steinbeis-Hochschule

Das Institut für Organisation & Management ist Teil der Steinbeis-Hochschule-Berlin GmbH. Die Steinbeis-Hochschule zählt zu den führenden privaten Hochschulen Deutschlands und ist staatlich anerkannt. Dahinter steht die weltweit tätige Steinbeis-Stiftung, eine einzigartige Institution im Bereich der transferorientierten Forschung und Entwicklung.

Transfer als Programm:
Steinbeis-Hochschule

Die 1998 gegründete Steinbeis-Hochschule mit Sitz in Berlin ist eine staatlich anerkannte private Hochschule im Verbund der Steinbeis-Stiftung. Sie steht für Aus- und Weiterbildung nach dem dualen Prinzip und für den Kompetenz-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Namensgeber der Hochschule ist Ferdinand von Steinbeis, ein wegweisender Wirtschaftspionier aus dem 19. Jahrhundert. Unter anderem modernisierte er die Wirtschaft, förderte junge Talente, darunter Gottlieb Daimler, und gilt als Vater der dualen Berufsausbildung mit der Verbindung von theoretischem Wissen und praktischem Können. Seine Arbeit und visionäre Kraft wird heute von der Steinbeis-Stiftung fortgesetzt.

Eine der größten privaten wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands

Die Steinbeis-Hochschule ist innerhalb von nur 20 Jahren zu der viertgrößten privaten wissenschaftlichen Hochschule in Deutschland aufgestiegen. Zurzeit werden an drei Fakultäten über 9.000 Studierende von mehr als 70 eigenen Professor*innen sowie von mehr als 300 ausgewählten Lehrbeauftragen transferorientiert ausgebildet. Das Studienangebot wird kontinuierlich an den Bedürfnissen der Kund*innen und den Erfordernissen der Märkte ausgerichtet.
Ein wichtiger Erfolgsfaktor der Steinbeis-Hochschule ist die enge Kooperation mit der Wirtschaft. Pro Jahr führt sie über 1.500 Projekte mit Unternehmen durch, die integraler Bestandteil des Studiums sind. Damit lehrt sie nicht nur unternehmerisches Denken, sondern setzt es auch in der täglichen Praxis um.

Die Maxime
der Steinbeis-Hochschule

  • Die Lehre ist praxisorientiert – mit konkretem Nutzen für Unternehmen und Studierende.
  • Die Forschung ist transferorientiert – mit hohem wissenschaftlichen Anspruch.
  • Die Dienstleistungen sind kundenorientiert – und werden ständig verbessert.
  • Die Finanzierung ist unternehmerisch orientiert – privat und subventionsfrei.

Das weltweite
Steinbeis-Netzwerk

Hinter der Steinbeis-Hochschule stehen die Verbindungen der weltweit tätigen Steinbeis-Stiftung mit ihren über 1.000 Transferzentren, 5.000 Expert*innen und richtungweisenden Kooperationen mit internationalen Partner-Universitäten. Die „Marke“ Steinbeis steht für Innovation, Beratung, Forschung und Entwicklung sowie für Expertise in Management und unterschiedlichen Technologiesektoren.

Jeder Mensch ist bei uns willkommen. Die Prinzipien unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung sind nicht verhandelbar.

Die dezentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Steinbeis-Hochschule bilden gemeinsam ein kompetentes Beratungs- und Informationsteam, das für verschiedene Programme und Projekte an der Steinbeis-Hochschule verantwortlich ist. Die Handlungsfelder sind dabei breit gefächert und umfassen Themen wie Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf, Diversity und Beratung z. B. zur Karriereplanung, in Konfliktfällen oder bei sexueller Belästigung. Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten stehen in allen Fragen, die auf persönlicher oder institutioneller Ebene die Chancengleichheit von Personen betreffen, gerne zur Verfügung.

Francesca Merz

M.A. Gleichstellungsbeauftragte
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren