Forschung

Wissen teilen:
IOM Publikationen

Hier finden Sie eine aktuelle Auswahl der zahlreichen Fachpublikationen, die am IOM entstanden sind, z.B. Monographien, Herausgeberbände, Aufsätze und Studien zu verschiedenen Aspekten der Bereiche Organisation & Management.

Erfahrungen teilen, Wissen mehren:
Fach-Publikationen am IOM

Roadmap Organisation.

Ein Wegweiser für Studierende und Führungskräfte.

Aulinger, A. (2017) | IOM-Edition, Band 2

Was ist Organisation? Begrifflich steckt darin das griechische Wort organon. Seine Bedeutung ist Hilfsmittel bzw. Werkzeug. Damit ist auch schon beschrieben, was dieses Buch sein soll: ein Werkzeug und Hilfsmittel – für Studierende, Führungskräfte und andere Interessierte, die sich mit Fragen des Organisations-Managements befassen. Konzipiert ist es als Leitbuch, nicht als Lehrbuch. Denn es soll Orientierung vermitteln, in Grundlagen und Theorien einführen, vor allem aber den Weg zur eigenen Auseinandersetzung mit den im Buch beschriebenen Fragen und Antworten erschließen.

Broschuerenanfrage

Empathisches Führungsverhalten

Aufsatz | zfo 06/2009

Am 30. März 2016 wurde Prof. Dr. Andreas Aulinger auf Bayern 2 zu Empathie in der Personalführung interviewt. Das Interview als Podcast finden Sie hier.

Podcast Interview am 30.3.2016 auf Bayern 2 mit Prof. Dr. Andreas Aulinger:
Empathie in der Personalführung Gespräch […], MP3 Datei (14.4 MB)


Bewerbungsbogen

Fachwissen allein reicht nicht mehr

Aufsatz | Personalmagazin 02/2016

Bewerbungsbogen

Studie Aufgaben und Wandel von Organisationsabteilungen in Regionalbanken

Aulinger, A. (2015) | Studie von Procedera Consult GmbH in Kooperation mit dem Institut für Organisation & Management (IOM) an der Steinbeis-Hochschule Berlin

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner ProCedera haben wir in 2015 eine Studie zu Organisationsabteilungen in kleinen und mittleren Banken mit bis zu 4.000 Mitarbeitern durchgeführt. Ein Bericht über die Studie im IT-Finanzmagazin findet sich hier.

  • Ziele der Studie: Es herrscht Transparenz darüber, in welchen Varianten Organisationsabteilungen in kleinen und mittle-ren Banken organisiert sind und welche Aufgaben sie dabei haben. Es können Best Practices aufgezeigt werden, wie Organisationsabteilungen in kleinen und mittleren Banken abhängig von bestimmten Rahmenbedingungen (insb. ihrer Größe) organisiert sind und welche Aufgaben den Schwerpunkt dieser Abteilungen bilden.
  • Methode: Telefonische Interviews mit den Leiterinnen und Leitern zentraler Organisationsabteilungen und ande-ren Führungskräft en mit Organisationsaufgaben aus kleinen und mittleren Banken.
  • Grundgesamtheit: Ca. 2.000 kleine und mittlere Banken in Deutschland
  • Stichprobe: 30
  • Zeitraum der Interviews: September 2014 bis Januar 2015
Bewerbungsbogen

Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz, Intelligenz. Was sie verbindet - Was sie unterscheidet

Aulinger, A./Miller, L. (2014) | IOM-Edition, Band 1

2014 erschien das erste Buch der IOM-Edition. In diesem Buch geht es um die wichtigen Unterschiede und die wichtigen Gemeinsamkeiten von kollektiver Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz. An dieser Stelle bieten wir zu diesem Buch einige Inhalte als Download an. Außerdem laden wir unsere Leserinnen und Leser zu Kommentaren und zur Diskussion unserer Ideen ein.

Broschuerenanfrage

Kollektive Intelligenz. Methoden, Erfahrungen und Perspektiven

Aulinger, A./Pfeiffer, M. (2013) | 2. Auflage, Stuttgart

Netzwerk-Evaluation. Herausforderungen und Praktiken für Verbundnetzwerke

Aulinger, A. (2008) | Stuttgart

Entrepreneurship und soziales Kapital. Netzwerke als Erfolgsfaktor wissensintensiver Dienstleistungsunternehmen

Aulinger, A. (2005) | Marburg.

Aufsätze (Auswahl)

Betriebssysteme der Führung für innovative Banken

Aulinger, A. (2017)
Banken-Times Spezial Geschäftsführung 3/2017, S. 21-24.

Die drei Säulen agiler Organisationen

Aulinger, A. (2016)
Whitpaper am IOM Institut für Organisation & Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Fachwissen allein reicht nicht mehr

Aulinger, A./Heydebreck, R. (2016)
Personalmagazin 2/2016, S. 48-50.

Empathisches Führungsverhalten. Einschätzungen und Beobachtungen aus der Unternehmenspraxis

Aulinger, A./Schmid, T. (2009)
Zeitschrift Führung und Organisation zfo 06/2009 (78. Jg.), S. 296–303.

Kollektive Ansichten zu kollektiver Intelligenz

Aulinger, A./Pfeiffer, M. (2009)
Aulinger, A./ Pfeiffer, M. (Hrsg.): Kollektive Intelligenz. Methoden, Erfahrungen und Perspektiven, Stuttgart, 2009, S. 21-31.

Entstehungsbedingungen und Definitionen kollektiver Intelligenz

Aulinger, A. (2009)
Aulinger, A./ Pfeiffer, M. (Hrsg.): Kollektive Intelligenz. Methoden, Erfahrungen und Perspektiven, Stuttgart, 2009, S. 23-60.

Die Marke Genossenschaft: Rechtsform oder Kooperationsidee

Aulinger, A. (2009)
Rösner, H.J./ Schulz-Nieswandt, F. (Hrsg.): Beiträge der genossenschaftlichen Selbsthilfe zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung, Berlin, S. 99-114.

Genossenschaften und genossenschaftliche Kooperationen – Netzwerke für die Zukunft

Aulinger, A. (2009)
Antoni-Komar, I./ Beermann, M./ Lautermann, Ch./ Müller, J./ Paech, N./ Schattker, H./ Schneidewind, U./ Schulz, R. (Hrsg.): Neue Konzepte der Ökonomik. Unternehmen zwischen Nachhaltigkeit, Kultur und Ethik, Metropolis, S. 235-254.

Verfahren kollektiver Intelligenz zur Unterstützung einer dezentralen Evaluation von Verbundnetzwerke

Aulinger, A. (2008)
Aulinger (Hrsg.) Netzwerk-Evaluation. Herausforderungen und Praktiken für Verbundnetzwerke, Stuttgart, 2008, S. 171-190.

Unternehmensnetzwerke und Verbundnetzwerke

Aulinger, A. (2008)
Aulinger (Hrsg.) Netzwerk-Evaluation. Herausforderungen und Praktiken für Verbundnetzwerke, Stuttgart, S. 15-34.

Erfolgsarten, Erfolgsorte und Erfolgsträger in Verbundnetzwerken

Aulinger, A. (2008)
Aulinger (Hrsg.) Netzwerk-Evaluation. Herausforderungen und Praktiken für Verbundnetzwerke, Stuttgart, S. 73-96.

Verfahren kollektiver Intelligenz zur Unterstützung einer dezentralen Evaluation von Verbundnetzwerke

Aulinger, A. (2008)
Aulinger (Hrsg.) Netzwerk-Evaluation. Herausforderungen und Praktiken für Verbundnetzwerke, Stuttgart, 2008, S. 171-190.

Gemeinsam zum Erfolg. Zur Evaluation von Verbundnetzwerken

Aulinger, A. (2007)
Bankinformation 1/2007, S. 88-89.

Führung im genossenschaftlichen FinanzVerbund

Aulinger, A. (2005)
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen ZfgK, 21/2005, S. 1183-1187.
Aulinger, A./Paech, Niko (2005): Projektwerk: Networking-Plattformen für neues Unternehmertum, in: Klaus Fichter, Niko Paech, Reinhard Pfriem (Hrsg.): Nachhaltige Zukunftsmärkte. Orientierungen für unternehmerische Innovationsprozesse im 21. Jahrhundert, Marburg, S. 153-166.

Supply Chains as Strategic Alliances – A Route Map for Cooperation Management

Aulinger, A. (2003)
Stefan Seuring, Maria Goldbach, Martin Müller, Uwe Schneidewind (Hrsg.): Strategy and Organization in Supply Chains, Heidelberg, 2003, S. 225-238.

Wissen managen – Ein weiterer Beitrag zum Mythos des Wissens? Oder: Emotionale Intelligenz und Intuition im Wissensmanagement

Aulinger, A./Fischer, D./Pfriem, R. (2001)
Wissen managen – Ein weiterer Beitrag zum Mythos des Wissens? Oder: Emotionale Intelligenz und Intuition im Wissensmanagement, in: Georg Schreyögg (Hrsg.): Wissen in Unternehmen. Konzepte, Maßnahmen, Methoden, Berlin, 2001, S. 69 87.

Einige Daten und Informationen zum Wissensmanagement (mit Dirk Fischer)

Aulinger, A./Fischer, D. (2000)
Die Betriebswirtschaft (DBW) 5, 2000, S. 642-667.