Bachelor of Arts in Business Administration

Zwei Studienmodelle

Erfahren Sie hier alle Details zu den beiden möglichen Studienmodellen.

Ihr Weg zum B.A. im Überblick

Duales Bachelor-Studium

als grundständiges Studium, kombiniert mit einer Ausbildung in einem Unternehmen

Berufsbegleitendes Bachelor-Studium

als Aufbau und Weiterqualifikation für Fachkräfte mit Berufserfahrung
Geeignet für Abiturienten, die eine praxisnahe Ausbildung in einem Unternehmen mit einer wissenschaftlichen Ausbildung und einem Hochschulabschluss verbinden möchten. Berufserfahrene Fach- und Nachwuchskräfte, die sich weiter qualifizieren und einen akademischen Grad erwerben möchten, ohne ihre Karriere zu unterbrechen.
Vertiefungen Organisation & Prozessmanagement oder Personalmanagement
Zulassungsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife + Ausbildungsplatz in einem Unternehmen + Bestehen des Auswahlverfahrens/der Eignungsprüfung der Steinbeis-Hochschule Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife + mind. zweijährige Berufserfahrung (z.B. Ausbildung)
Oder: Realschulabschluss + Ausbildung + mind. drei Jahre Berufserfahrung
Oder: Meister-Abschluss bzw. Abschluss als staatl. geprüfter Betriebswirt (z.B. IHK, VWA) + Bestehen des Auswahlverfahrens/der Eignungsprüfung der Steinbeis-Hochschule
Studien-Beginn jährlich Mai, September oder November
Studiendauer i.d.R. 8 Semester
Eine individuelle Taktung, Ausdehnung oder Verkürzung ist möglich.
i.d.R. 6 Semester
Eine individuelle Taktung, Ausdehnung oder Verkürzung ist möglich. Bei Anerkennung von Vorleistungen reduziert sich die Regelstudienzeit.
Anforderungen im Studium 48 Präsenztage insgesamt in Berlin, Stuttgart oder München + 15 Tage Zusatzseminare „betriebliche Praxis“ im 1. Semester + Selbstlernphasen + Teilnahme an Webinaren online + Ausbildungsintensivkurse bzw. Berufsschule + Praxisprojekt im Unternehmen, gegliedert in Studienarbeit und Bachelor Thesis + Verteidigung der Bachelor Thesis 48 Präsenztage insgesamt in Berlin, Stuttgart oder München + Selbstlernphasen + Teilnahme an Webinaren online + Praxisprojekt im Unternehmen, gegliedert in Studienarbeit und Bachelor Thesis + Verteidigung der Bachelor Thesis
Leistungsnachweise Klausuren, mündliche Prüfungen, schriftliche Arbeiten
Auslandsmodul Optionaler Studienaufenthalt in Aarhus, Dänemark, in Zusammenarbeit mit der alternativen Managementschule KaosPilots.
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration, staatlich anerkannt und über die FIBAA akkreditiert + ggf. IHK-Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration, staatlich anerkannt und über die FIBAA akkreditiert
Creditpoints 210 CP insgesamt: 180 CP im Studium + 30 CP BPrax (Betriebliche Praxis) 180 CP insgesamt
Studiengebühren 36 Monatsraten à 413,89 € + je 500 € Immatrikulations- und Prüfungsgebühr (Gesamtgebühren abhängig von der realen Studiendauer. Reduzierter Gebührensatz bei verkürzter Studiendauer aufgrund anerkannter Vorleistungen.)
Weiterführende Optionen Der B.A. Abschluss berechtigt zum Master-Studium.

Sie wählen, was Sie interessiert

Bachelor of Arts in Business Administration

Vertiefung
Organisation &
Prozessmanagement

Als Spezialist für Organisation & Prozessmanagement haben Sie eine Schlüsselposition im Unternehmen: Sie schaffen die optimalen Strukturen und gestalten die richtigen Prozesse, damit Ressourcen effizient eingesetzt werden und Ihr Unternehmen erfolgreich im Markt agieren kann.

Bachelor of Arts in Business Administration

Vertiefung
Personalmanagement

Als Personalmanager sind Sie ein wichtiger Treiber des Unternehmenserfolgs. Der Wettbewerb um Fachkräfte läuft auf vollen Touren. Gewinnen kann hier nur, wer Human Resources als strategisches Instrument versteht und die Mittel und Wege beherrscht, die Besten zu finden, zu binden und zu fördern.

 

Bachelor of Arts in Business Administration

Studienarbeit
und Bachelor Thesis

Im Studium und in Ihrer Abschlussarbeit befassen Sie sich mit realen Fragestellungen und aktuellen Herausforderungen in Ihrem Unternehmen. Mit Ihrer Denkarbeit stiften Sie also direkten Nutzwert, statt nur Papier und Datenvolumen zu produzieren. Davon profitieren Sie und Ihr Unternehmen.